Neues Unterrichtskonzept & Veranstaltungsort

  • Brazilian Jiu Jitsu zu Selbstverteidigung
  • Stand, Clinch und Bodenkampf
  • Auch für körperlich schwächere Menschen und „Nicht-Athleten“ geeignet
  • Betreuung durch BJJ Blackbelt (JJGF) und Submission Wrestling Europameister Björn Friedrich
  • Individueller Unterricht von maximal 10-15 Personen
  • Verbesserte Didaktik und Unterrichtsstruktur
  • Entspannte und egofreie Unterrichtsatmosphäre mit Fokus auf gesundem Jiu Jitsu Training
  • Support auch zwischen den Seminaren per E-Mail oder telefonisch möglich
  • Prüfung & Graduierung durch Björn Friedrich (JJGF Blackbelt)
  • Weiterführende Seminare und Prüfungsmöglichkeiten
  • Zusätzlicher Unterricht in der Fighter-Fitness Academy möglich

 

Blaugurprogramm 2018 – Neues Konzept für schnellere Lernerfolge

Wollen Sie BJJ Lernen? Wollen sie es so schnell, umfassend und realistisch wie möglich erlernen, ohne dabei unnötige Zeit zu verschwenden? Wollen sie eine systematische Unterrichtstruktur mit einer Didaktik, die ihnen langanhaltende Fortschritte garantiert?

Dann ist das Blaugurtprogramm 2018 genau das Richtige für Sie. Das Programm welches seit 2006 erfolgreich stattfindet und unzähligen Menschen die Grundlagen des BJJ vermittelt hat, startet jetzt 2018 mit einer komplett neuen Unterrichtsstruktur und findet erstmals außerhalb der Fighter-Fitness Academy, in der Nähe von Ingolstadt in Bayern statt.

Die neue Staffel enthält eine komplett neue Unterrichtsstruktur und vermittelt die Grundlagen des BJJ zur Selbstverteidigung, wir auch die grundlegenden sportlichen Elemente des No-Gi Jiu Jitsu.

Das SV-Programm beinhaltet keine klassischen „steifen“ Selbstverteidigungstechniken, sondern hat die Stärken des BJJ an die modernen Verhältnisse und Szenarien angepasst. Neben der Verteidigung gegen überraschende Angriffe, spielt auch der Clinch (im freien Raum wie auch an der Wand) eine große Rolle. Im Bodenkampf nimmt natürlich die Verteidigung gegen Schläge einen wichtigen Platz ein. Darüber hinaus wird besonderen Wert auf die Arbeit mit Würgegriffen gelegt, weil dieser in der Selbstverteidigung meist besser einzusetzen sind als Hebeltechniken.

Das sportliche Training umfasst die Grundlagen des No-Gi Jiu Jitsu, mit dem Ziel alle Teilnehmer systematisch und sicher an das freie Rollen mit anderen Jiu Jitsu Anwendern zu heranzuführen. Das sportliche Training macht nicht nur sehr viel Spaß, sondern hilft dabei die eigenen Attribute zu verbessern. Für die Selbstverteidigung bedeutet dies einfach gesagt:

SV-Techniken + Sportspezifische Attribute = Kampffähigkeit

Im sportlichen No-Gi BJJ gegen Trainingspartner die auch BJJ lernen, braucht es natürlich einen ganz anderen technischen Ansatz als in der SV gegen untrainierte oder stilfremde Gegner und dieser wird im Blaugurtprogramm genauso vermittelt wie die reine Selbstverteidigung.

Gerade Positionen wie die Half Guard oder Z-Guard, aber auch der Lockdown und andere Positionen, werden in der sportlichen Sektion des Seminars strukturiert vermittelt. Dabei spielt das spezifische Training ohne Gi eine große Rolle, weil es sich komplett vom Gi-BJJ unterscheidet.

Alle Absolventen des Blaugurtprogramms bekommen am Ende eine Teilnehmerurkunde und wer sich der Prüfung zum Blaugurt stellen möchte, kann diese nach Ende des Programms absolvieren.

Im Blaugurtprogramm lernen Sie:

Die Grundlagen der BJJ Selbstverteidigung Im Kontext moderner Szenarien

  • Verteidigung gegen überraschende Angriffe (Sucker Punch, etc. )
  • Verteidigungstechniken für die häufigsten Angriffe auf der Straße, wie z.B. Schwinger, Low Kick, Kopfnuß, Football Tackle, Nelson, Schwitzkasten, usw.
  • Distanz Management I – Wie man die Distanz überbrückt und in den Clinch kommt
  • Distanz Management II – Wie man sich aus Umklammerungen aller Art befreit und Distanz schaffen kann
  • Angriffe und Verteidigung aus dem Clinch im freien Raum und an der Wand
  • Verteidigung aus der Bodenlage gegen stehende Gegner
  • Drills und Simulationstraining für die verschiedensten Szenarien
  • Verteidigung gegen den Schwitzkasten im Stand und am Boden
  • Verteidigung gegen Schläge am Boden
  • Befreiung aus den verschiedenen Bodenpositionen, auch wenn der Gegner zuschlägt
  • Ein Submission System welches auf Würgegriffen basiert, weil diese für die SV die am besten geeigneten Waffen des BJJ sind.

Die Grundlagen des sportlichen Jiu Jitsu, als Werkzeug die eigenen Attribute für die Selbstverteidigung zu verbessern.

  • Das System der kleinen Schritte, die neue Didaktik des Blaugurtprogramms, die in der gleichen Zeit, das doppelte an Fortschritten bringt
  • Die Half Guard als wichtigster Knotenpunkt des sportlichen No-Gi Jiu Jitsu
  • Weniger ist mehr – Die 4 Haupt Submissions und die wichtigsten Pfade dort hin.
  • Eine sichere Closed Guard die auch gegen moderne Beinhebel sicher ist. (Die klassische closed Guard ist es nicht)
  • Die stärkste Kontrollposition des Oberkörpers – die Back Mount Position
  • Double Leg und Single Leg Takedown – Klassische Ringerwürfe für das sportliche No-Gi Jiu Jitsu
  • Drills zur Automatisierung der wichtigsten Grundtechniken (Techniken alleine sind nicht genug)
  • The Art of Sparring – Eine Schritt für Schritt Anleitung zu sicheren und zielführendem (Positions)Sparring. Einfach nur Rollen, bringt nämlich meist nur suboptimale Ergebnisse

Für wen wurde das Blaugurtprogramm konzipiert?

  • Für Menschen die Interesse an einer soliden und erprobten Selbstverteidigung mit ringerischen Mitteln haben.
  • Für BJJ Anwender die speziell das Training ohne Gi bevorzugen.
  • Coaches und Anwender, die eine systematische Didaktik und eine systematische Unterrichtsstruktur für ihr eigenes Training, bzw. ihren Unterricht suchen.
  • Für Sport BJJ Lehrer, welche zusätzlich noch ein Selbstverteidigungsprogramm in ihrer Schule anbieten wollen.
  • Menschen die beruflich Kontroll- und Festlegetechniken benötigen und diese aus einer professionellen Perspektive erlernen wollen. Zu unseren Teilnehmern gehören schon seit Jahren Angehörige von Polizei, Zoll und Bundeswehr.

Was ist das Blaugurtprogramm?
Das Blaugurtprogramm ist eine Seminarserie, die für Menschen geschaffen wurde, die keine Möglichkeit haben, regelmäßig in einer Brazilian Jiu Jitsu Schule zu trainieren.

Björn Friedrich hat das Programm 2006 entwickelt und unzählige Schüler zum Blaugurt im Brazilian Jiu Jitsu geführt. Das Konzept wurde 2018 komplett neu überarbeitet und somit sind eine noch höhere Unterrichtsqualität und schnellere Lernerfolge gewährleistet

Das Blaugurtprogramm umfasst insgesamt 12 vierstündige Seminare, aufgeteilt auf 6 Wochenenden, insgesamt also 48 Stunden Unterricht.

Die einzelnen Workshops bauen aufeinander auf, ein Quereinstieg, ist deshalb nicht sinnvoll und auch nicht möglich.

Zwischen den einzelnen Seminarterminen, wird der Schüler dazu angehalten, das Gelernte zuhause mit einem Trainingspartner zu üben. Bei eventuellen Problemen, kann der Schüler telefonisch oder per E-Mail mit Björn in Kontakt treten und bekommt geholfen.

Was unterscheidet das Blaugurtprogramm von anderen Programmen?
Zu aller erst einmal liegt der Fokus auf dem No-Gi Brazilian Jiu Jitsu zur Selbstverteidigung. Im Gegensatz zu anderen BJJ Stilen, unterrichtet Björn das alte Mindset des Brazilian Jiu Jitsu, sowie sie von Helio Gracie entwickelt wurde. Das Programm enthält also keine spektakulären und artistischen Bewegungen für den sportlichen Wettkampf, sondern einfache, aber effektive Techniken für die Selbstverteidigung.

Darüber hinaus basiert das Blaugurtprogramm auf einer Didaktik die sich seit 2006 bewährt hat und 2018 komplett erneuert und verbessert wurde. Die Seminare bauen aufeinander auf, Quereinstiege sind deshalb auch nicht sinnvoll, bzw. gar nicht erst möglich. Die Teilnehmer lernen also nicht nur Techniken sondern eine Unterrichtsdidaktik, die Sie für ihr eigenes Training nutzen können.

Wo findet das Blaugurtprogramm statt? :

Sportheim des SV Karlshuld e. V.
Kindergartenstr. 10

86668 Karlshuld

Wann findet das Programm statt?

09 / 10 Juni 2018

21 / 22 Juli 2018

15 / 16 September 2018

10 / 11 November 2018

26 / 27 Januar 2019

23 / 24 März 2019

Die Seminare beginnen jeden Tag um 10.00 Uhr und dauern jeweils ca. 4 Stunden.

Wann ist die Prüfung?
Die Prüfung findet im Frühsommer 2019 statt, das genaue Datum wird in Absprache aller Prüflinge, rechtzeitig festgelegt. Die Prüfung ist eintägig und dauert ca. 4 Stunden.

Wer ist der Seminarleiter? :
Alle Seminare und die Prüfung, werden von BJJ Blackbelt Björn Friedrich geleitet

Wie viel kostet die Ausbildung?
Der günstigste Preis für die gesamte Ausbildung liegt bei 999 Euro (Frühbucherpreis für das ganze Seminar). Dafür bekommen Sie:

48 Stunden qualifizierten Unterricht, verteilt auf 6 zweitägige Wochenendseminare mit jeweils 8 Stunden Unterricht.

Kleine Gruppen mit maximal 15 Teilnehmern, die direkt von Björn Friedrich unterrichtet werden.

Eine eintägige, ca. vierstündige Prüfung, inkl. Urkunde und Gürtel und der Möglichkeit zu einer kostenlosen Nachprüfung, wenn Sie die Prüfung beim ersten Mal nicht bestehen.

Telefonischen, bzw. E-Mail Support zwischen den einzelnen Seminaren, direkt mit Björn Friedrich

Hier eine Übersicht der verschiedenen Optionen für das Blaugurtprogramm:

Blaugurtprogramm komplett mit Frühbucherrabatt (Zahlung bis zum 01.06.2018)                                999 Euro

Blaugurtprogramm komplett (Zahlung nach dem 01.06.2018)                                                                 1099 Euro

*Blaugurtprogramm Seminar 1-3 Frühbucherrabatt (Zahlung bis zum 01.06.2018)                               599 Euro

*Blaugurtprogramm Seminar 1-3 (Zahlung nach dem 01.06.2018)                                                            699 Euro

*Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, buchen Sie nur die ersten 3 Workshops des Blaugurtprogramms. Sie können dann im Winter 2018 / 2019 entscheiden, ob Sie weiter machen wollen oder nicht. Der Preis für die restlichen 3 Seminare beträgt dann noch einmal 599, bzw. 699 Euro, je nachdem ob Sie dann unseren Frühbucherrabatt nutzen oder nicht.

Achtung:
Die Teilnahme am Blaugurtprogramm berechtigt nicht automatisch zu einer Graduierung unter Roy Harris oder Björn Friedrich und es gibt keinerlei Garantie auf Erfolg. Die Unterrichtsgebühr für das Blaugurtprogramm bezieht sich nur auf das Training, bzw. den Versuch der Prüfung. Gürtelgrade können nicht erkauft werden. Jeder der sich gewissenhaft auf die Prüfung vorbereitet, kann diese auch schaffen, allerdings haben wir auch kein Problem damit jemanden durchfallen zu lassen, wenn wir merken das er das Ganze nicht ernst genommen hat. Qualität kann man sich nicht erkaufen, sie muss erarbeitet werden.

<<ANMELDUNG & AUSSCHREIBUNG>>

Fragen zum Blaugurtprogramm

Kontaktieren Sie uns

So finden Sie uns:

Fighter-Fitness Academy
Steinheimer Str. 40
63179 Obertshausen

Kontakt:

Telefon: 0162 / 1601088
Telefax: 06104 / 7997215
E-Mail: Info@Fighter-Fitness.com
Internet: www.Grappling.de

Probetraining:

Verbessern Sie Ihre Selbstverteidigungskentnisse noch heute und ereinbaren Sie ein Probetraining mit Björn Friedrich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen